Pressemitteilung teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on email

Zur Großdemo A20/A26 Stoppen am 28.08. in Stade sagen Nele Johannsen und Jasper Balke, Sprecher*innen der Grünen Jugend Schleswig-Holstein: 

„Die Küstenautobahn ist das klimaschädlichste Autobahnprojekt Deutschlands. Eine Bundesregierung, die den Klimaschutz Ernst nimmt, hätte den Bau der A20 schon längst stoppen müssen. Der Bau der Trasse würde die Zerstörung von wichtigen Naturgebieten bedeuten. 

Schon jetzt explodieren die Kosten der Autobahn. Statt Milliarden in rückwärtsgewandte Autobahnprojekte zu stecken, könnte man jetzt in die Verkehrswende mit einem Ausbau der Schiene und in den öffentlichen Personennahverkehr investieren. Die A20 ist wirtschafts-, umwelt- und klimapolitisch gesehen ein kompletter Irrsinn. 

Wir stehen deswegen am Samstag gemeinsam auf der Straße, um gegen dieses Desaster zu protestieren. Wir sagen: A20/A26 stoppen!“

weitere Beiträge

Blog

Stellenausschreibung zur Organisatorischen Geschäftsführung

Die GRÜNE JUGEND Schleswig-Holstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n organisatorische*n Geschäftsführer*in. (männl./weibl./div.) Die Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben: Leitung und Organisation der Geschäftsstelle. Unterstützung des

Pressemitteilung

Keine Verbotsdebatten beim Gendern!

Pressemitteilung Grüne Jugend Schleswig-Holstein: Keine Verbotsdebatten beim Gendern! Zum Gender-Verbot an Schleswig-Holsteins Schulen und dem Vorschlag einen Volksentscheid zur Gendersprache durchzuführen, sagt die FINT* und

Fragen zur Pressemitteilung?

Schreib uns einfach an.