Dresden Nazifrei 2012 – Auf ein Neues

Pressemitteilung teilen

Kein Fußbreit den Faschist_innen!
Grüne Jugend Schleswig-Holstein und Jusos Schleswig-Holstein rufen gemeinsam zur Teilnahme an Großdemonstration des Bündnisses Dresden-Nazifrei am 18.Februar 2012 in Dresden auf.
Abfahrtort:  Kiel, Neumünster (ggf. auch in anderen Orten an der Strecke auf Nachfrage).

Abfahrtszeit: steht noch nicht fest! Bitte plant ggf. viel Zeit ein (Freitagabend bis Samstagnacht). Nähere Zeiten werden noch bekannt gegeben.
Unkostenbeitrag: 15,00 € pro Person (Soli: 20,00 €)

Anmeldeformular: http://jusos-sh.de/dresden2012

Wie jedes Jahr versuchen auch in 2012 wieder NPD, autonome Nationalisten und freie Kameradschaften, den Jahrestag der Bombardierung Dresdens für ihre demokratiefeindlichen und menschenverachtenden Parolen zu missbrauchen. 2010 haben wir Igel_innen es gemeinsam mit dem Bündnis „Dresden-Nazifrei“ geschafft, die Nazis durch Massenblockaden vom Marsch durch die Stadt abzuhalten. Und 2011 gelang es uns durch unseren friedlichen, aber bestimmten Einsatz sogar zu verhindern, dass die Faschist_innen überhaupt zu ihren Sammelpunkten gelangen konnten. Ein voller Erfolg für das breite gesellschaftliche Bündnis und dessen Bekenntnis zu Demokratie, Toleranz und Freiheit.
Die Nazis haben aus den Niederlagen in den letzten beiden Jahren gelernt. Sie werden dieses Jahr bei weitem nicht so viele Personen mobilisieren können. Ein erster Erfolg also bereits vor der Demo. Dennoch ist die Gefahr nicht gebannt. Am 13.Februar werden die Rechten lokal mobilisieren und zum „Gedenken an den Bomben-Holocaust“ aufrufen. Dort werden sich viele Antifaschist_innen aus der Region, darunter auch zahlreiche Junggrüne, entgegenstellen. Aber auch am Samstag, den 18. Februar 2012, müssen wir damit rechnen, dass es noch Nazis gibt, dich sich auf den Weg nach Dresden machen. Und selbst, wenn am Samstag keine Nazis aufmarschieren werden, wollen wir ein Zeichen gegen Rassismus, Faschismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit setzen.
Wir haben uns auf Grund der bisher zum Teil noch unklaren Situation in Dresden entschieden, mit Kleinbussen nach Dresden zu fahren. Je nach Anmeldelage werden wir daher einen oder mehrere Kleinbusse mieten und gemeinsam mit anderen Partner_innen nach Dresden fahren.
Lasst uns gemeinsam am 18.Februar in Dresden auf die Straße gehen, uns den Nazis in den Weg stellen und ein Zeichen gegen Rechtsradikalismus setzen. Macht Werbung bei euren Freunden und Bekannten und meldet euch selbst an.

Bei Fragen stehe ich euch gerne unter tilmann@gruenejugend-sh.de oder unter der Nummer 0176-32102330 zur Verfügung.

Weitere Infos bekommt ihr auch unter  http://www.dresden-nazifrei.com/

weitere Beiträge

Unsere Position zum Koalitionsvertrag

Die GRÜNE JUGEND Schleswig-Holstein hat von Anfang an für progressive Mehrheiten gekämpft; für Mehrheiten, die das Leben der Menschen aktiv verbessern; für linke Mehrheiten jenseits

Anmeldung zur Landesmitgliederversammlung am 25.06.

Wir laden Dich herzlich zu unserer Landesmitgliederversammlung (LMV) am 25.06. ab 11 Uhr in Neumünster ein! Bei unserer LMV möchten wir gemeinsam als GRÜNE JUGEND Schleswig-Holstein über

Fragen zur Pressemitteilung?

Schreib uns einfach an.