Pressemitteilung teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on email

Für die Grüne Jugend SH stellt das Kirchenasyl eine wichtige Praxis dar, die nicht angetastet werden darf. Wir wehren uns gegen die Versuche aus unterschiedlichen Richtungen diese Institution in Verruf zu bringen und die Legitimität des Kirchenasyls anzweifeln.

Das Kirchenasyl blickt auf eine lange, erfolgreiche Geschichte zurück und auch die letzten Jahre haben gezeigt, dass es ein wichtiger Baustein für mehr Humanität im Umgang mit Flüchtlingen ist.

Besonders die Angriffe von Seiten der Bundesregierung und wenigen Teilen des Bundestages sind ein Alarmzeichen für die Asylsituation. Asylanträge, die aufgrund des Drängens der Kirchen ein zweites Mal geprüft werden, haben sehr hohe Annahmewarscheinlichkeiten.

Ohne den Beitrag der Kirchen wäre die Flüchtlingsarbeit in Schleswig-Holstein undenkbar.

Wir brauchen Vertrauen in die Kirchen und eine Anerkennung ihrer Arbeit für Geflüchtete und keine Anfeindungen oder Misstrauen.

weitere Beiträge

Fragen zur Pressemitteilung?

Schreib uns einfach an.