Pressemitteilung teilen

Pressemitteilung Grüne Jugend Schleswig-Holstein: Keine Verbotsdebatten beim Gendern!


Zum Gender-Verbot an Schleswig-Holsteins Schulen und dem Vorschlag einen Volksentscheid zur Gendersprache durchzuführen, sagt die FINT* und genderpolitische Sprecherin der Grünen Jugend Schleswig-Holstein Anne Bachmann

„Wir finden nicht, dass Schüler*innen vorgeschrieben werden sollte, ob sie gendern oder nicht. Die Bildungsministerin Prien sollte Schüler*innen nicht verbieten, diskriminierungsfrei und geschlechtersensibel zu sprechen und zu schreiben. Es wirkt wie verzweifelter Wahlkampf, dass die CDU jetzt sogar einen Volksentscheid zum Gendern fordert. Wir brauchen keine Gender-Verbote, wir brauchen konstruktive Gespräche darüber, wie wir in unserer Sprache die Vielfalt der Gesellschaft abbilden. Das Thema so aufzubauschen und für Wahlkampf zu benutzen, führt uns da nicht weiter.“

weitere Beiträge

Unsere Position zum Koalitionsvertrag

Die GRÜNE JUGEND Schleswig-Holstein hat von Anfang an für progressive Mehrheiten gekämpft; für Mehrheiten, die das Leben der Menschen aktiv verbessern; für linke Mehrheiten jenseits

Anmeldung zur Landesmitgliederversammlung am 25.06.

Wir laden Dich herzlich zu unserer Landesmitgliederversammlung (LMV) am 25.06. ab 11 Uhr in Neumünster ein! Bei unserer LMV möchten wir gemeinsam als GRÜNE JUGEND Schleswig-Holstein über

Fragen zur Pressemitteilung?

Schreib uns einfach an.