Das “TV” in TV Stud steht für Tarifvertrag!

Pressemitteilung teilen

Zur Einigung der Tarifgemeinschaft der Länder und der Gewerkschaften äußert sich Johanna Schierloh, Landessprecherin der GRÜNEN JUGEND Schleswig-Holstein: Die Ergebnisse der 3. Verhandlungsrunde der TdL mit den Gewerkschaften sind wohl insgesamt eher so eine 6 von 10: Inflationsausgleichszahlungen für Auszubildende und ausgelernte Beschäftigte sind ein wichtiges Zeichen, ebenso wie Verbesserungen im Bereich der Übernahmeregelung von Auszubildenden. Aber hier reichen die Einigungen nicht aus: Wir fordern eine leistungsunabhängige Übernahme für alle Auszubildenden und dual Studierenden!  Wir stehen an der Seite von TV Stud – und fordern seit Monaten Gerechtigkeit und Entlastung für studentische Beschäftigte an Hochschulen. Dass der Arbeitskampf sich lohnt, zeigt sich an der Vereinbarung über ein Mindestendgeld und eine Mindestlaufzeit für Arbeitsverträge – aber: das TV in TVStud steht für Tarifvertrag! Es ist bitter, dass es ebendiesen auch nach dem Abschluss dieser dritten Verhandlungsrunde immer noch nicht gibt. Auch die jetzt beschlossene Lohnerhöhung auf 13,25€ eher ein Witz als der ernsthafte Wille, studentische Beschäftigte wirklich fair zu entlohnen. Die Ergebnisse an dieser Stelle sind für uns ein Anfang, auf dem aufbaut werden kann. Aber die Tatsache, dass es noch keinen Tarifvertrag gibt, ist ein Signal, dass weiter dafür gekämpft werden muss – denn: Wenn eins deutlich geworden ist, dann, dass Arbeitskampf konkrete Veränderungen und vor allem Verbesserungen bringt. Die Beschäftigten sind streikbereit und haben schon jetzt eine enorm relevante Macht aufgebaut und wir werden auch in Zukunft an ihrer Seite stehen, wenn es um echte Entlastung, faire Löhne und gerechte Tarifverträge geht. Diese Tarifrunde war neben dem Kampf um mehr Gerechtigkeit und Entlastung als vor allem auch eins: Eine Ansage an Arbeitgeber und Politik. Und für uns ist klar: Das Ergebnis ist keins, auf dem wir uns ausruhen werden. Johanna SchierlohLandessprecherin GRÜNE JUGEND Schleswig-HolsteinPronomen: sie/ihr01789719977

weitere Beiträge

Nachbesetzung von Arbeitsbereichen

Wir besetzen als GRÜNE JUGEND Schleswig-Holstein unsere Arbeitsbereiche nach. Die Arbeitsbereiche sind der Ort, an denen Menschen die Chance haben, in spezifischen Bereichen, den Verband

Fragen zur Pressemitteilung?

Schreib uns einfach an.