Generelles Rauchverbot an den Stränden

Pressemitteilung teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on email

Beschluss LMV 2019.2, 22.09.2019

Die Grüne Jugend fordert ein generelles Rauchverbot an den Stränden Schleswig-Holsteins.

Wir schließen uns damit der Forderung des NABU an und machen klar, dass die Vermeidung von Müll am Strand ein wesentlicher Bestandteil des Umweltschutzes darstellt. Eine Zigarettenkippe enthält bis zu sechs Milligramm Nikotin, Arsen, Schwermetalle und verunreinigt ca. 1000 Liter Wasser. Die Verteilung von tragbare Aschenbecher oder die Einrichtung von Raucher*innenzonen an Strände ist bis dato nicht erfolgreich und zeigen nicht den gewünschten Erfolg. Für die Sauberkeit von Meer und Stränden gehören diese Übergangslösungen schnellst möglich ersetzt.

weitere Beiträge

Blog

Stellenausschreibung zur Organisatorischen Geschäftsführung

Die GRÜNE JUGEND Schleswig-Holstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n organisatorische*n Geschäftsführer*in. (männl./weibl./div.) Die Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben: Leitung und Organisation der Geschäftsstelle. Unterstützung des

Pressemitteilung

Keine Verbotsdebatten beim Gendern!

Pressemitteilung Grüne Jugend Schleswig-Holstein: Keine Verbotsdebatten beim Gendern! Zum Gender-Verbot an Schleswig-Holsteins Schulen und dem Vorschlag einen Volksentscheid zur Gendersprache durchzuführen, sagt die FINT* und

Fragen zur Pressemitteilung?

Schreib uns einfach an.