Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Ernährung : Unsere Ideen und Forderungen zur Landtagswahl 2022

Pressemitteilung teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on email

Wir stehen für ökologische Land- und Forstwirtschaft, die gemeinsam mit dem Land- und Forstwirt*innen gestaltet wird und alle Menschen mitnimmt. Dafür soll sich die Land- und Forstwirtschaft nicht mehr an Profiten orientieren müssen. Die Landnutzung leistet einen aktiven, positiven Beitrag zur Bekämpfung der Klimakrise.

Dazu fordern wir konkret:

Landwirtschaft

  • Anteil an Ökolandbau-Fläche in SH verdreifachen bis 2030 (aktuell 6,6%)
  • Mehr Dauergrünlandflächen (langfristig nicht landwirtschaftlich genutzte Fläche)
  • Reduktion des Viehanteils in landwirtschaftlichen Betrieben um den Anteil, den das Treibhausgas-Budget erfordert
  • weniger Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung, um Ausbreitung von multiresistenten Keimen vorzubeugen
  • strengere Auflagen vom Land hinsichtlich der Größe der Felder sowie hinsichtlich der Anzahl und Pflege von Knicks, um die Landwirtschaft widerstandsfähiger zu machen
  • Solidarische Landwirtschaft fördern
  • Alternative Anbaukonzepte wie Permakultur oder Agroforstwirtschaft fördern und weiterentwickeln

Forstwirtschaft

  • Umstellung der Forstwirtschaft in naturnahe, klimapositive (mehr Einsparung als Ausstoß von CO2) Waldbewirtschaftung
  • Rückkehr zum Mischwald, Ende des schädlichen Monokultur-Waldes

Ernährung

  • Lebensmittelverschwendung beenden (z.B. durch verpflichtende Lebensmittelspenden)
  • Erarbeitung eines nachhaltigen Konzepts für den Umgang mit Lebensmitteln im Einzelhandel, welche das MHD überschreiten.
  • Förderung von veganer, vegetarischer, gesunder, saisonaler und regionaler Ernährung
    • Ausgewogenes, regionales, qualitativ hochwertiges und kostenfreies Essen in Schul- und Krankenhauskantinen, gerade in strukturell benachteiligten Stadtteilen/Regionen fördern
  • Sensibilisierung der Bevölkerung über Aufklärungskampagnen zu gesunder Ernährung
  • Wasserspender an Schulen einsetzen
  • Werbung für alkoholhaltige Getränke und andere Drogen verbieten

weitere Beiträge

Fragen zur Pressemitteilung?

Schreib uns einfach an.