Rede von Cathy Nies zum Thema gendergerechte Sprache auf dem LPT der Grünen SH, 11.11.11

Pressemitteilung teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on email

Cathy Nies (für die GRÜNEN JUGEND  SH im Parteirat der Grünen) bringt den Antrag der GRÜNEN JUGEND ein, in dem wir eine gendergerechte Sprache im grünen Wahlprogramm fordern. Ursprünglich hatte der grüne Landesvorstand vorgesehen, im Programm nur die weibliche Anrede zu verwenden (Beispiel Lehrerinnen) und dies in einer Fußnote in der Präambel zu erklären.

Die GRÜNE JUGEND SH hat sich mit dem Antrag zu einer gendergerechten Sprache durchgesetzt. Das Wahlprogramm wird nun mit einem Gender Gap geschrieben (Beispiel Lehrer_innen).

weitere Beiträge

Blog

Stellenausschreibung zur Organisatorischen Geschäftsführung

Die GRÜNE JUGEND Schleswig-Holstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n organisatorische*n Geschäftsführer*in. (männl./weibl./div.) Die Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben: Leitung und Organisation der Geschäftsstelle. Unterstützung des

Pressemitteilung

Keine Verbotsdebatten beim Gendern!

Pressemitteilung Grüne Jugend Schleswig-Holstein: Keine Verbotsdebatten beim Gendern! Zum Gender-Verbot an Schleswig-Holsteins Schulen und dem Vorschlag einen Volksentscheid zur Gendersprache durchzuführen, sagt die FINT* und

Fragen zur Pressemitteilung?

Schreib uns einfach an.