Rede von Cathy Nies zum Thema gendergerechte Sprache auf dem LPT der Grünen SH, 11.11.11

Pressemitteilung teilen

Cathy Nies (für die GRÜNEN JUGEND  SH im Parteirat der Grünen) bringt den Antrag der GRÜNEN JUGEND ein, in dem wir eine gendergerechte Sprache im grünen Wahlprogramm fordern. Ursprünglich hatte der grüne Landesvorstand vorgesehen, im Programm nur die weibliche Anrede zu verwenden (Beispiel Lehrerinnen) und dies in einer Fußnote in der Präambel zu erklären.

Die GRÜNE JUGEND SH hat sich mit dem Antrag zu einer gendergerechten Sprache durchgesetzt. Das Wahlprogramm wird nun mit einem Gender Gap geschrieben (Beispiel Lehrer_innen).

weitere Beiträge

Anmeldung zum Bildungswochenende

Sommer, Sonne, Sylt für Alle!  Wir laden Dich ganz herzlich zu unserem Bildungswochenende an die Ostsee ein!  Wir starten am Freitag, den 19. Juli und

Ein verpflichtendes Gesellschaftsjahr ist zu kurz gedacht!

Zum Vorstoß bezüglich eines sozialen Pflichtjahres von Aminata Touré äußert sich Johanna Schierloh, Landessprecherin der GRÜNEN JUGEND Schleswig-Holstein:  Das Pflichtjahr als Lösungsansatz für Fachkräftemangel – insbesondere

Fragen zur Pressemitteilung?

Schreib uns einfach an.