Strukturellen Sexismus bekämpfen!

Pressemitteilung teilen

Zum heutigen Equal Pay Day sagt die frauen*- und genderpolitische Sprecherin der Grünen Jugend Schleswig-Holstein, Kaja Kroger:

Schon seit langer Zeit trifft die Forderung "gleicher Lohn für gleiche Arbeit!" in Deutschland und anderen EU-Staaten auf taube Oheren.  Heute, am alljährlichen Equal Pay Day gewinnt sie wieder einmal an Brisanz. Dass Frauen* fast drei Monate länger - auf ein Jahr gerechnet - arbeiten müssten,  um den gleichen Lohn wie ihre männlichen Kollegen zu erhalten, ist eine reaktionäre, untragbare Ungerechtigkeit, die auf eine sehr halbherzige Gleichstellungspolitik der Bundesregierung hinweist. Der Lohnunterschied von knapp 22 Prozent muss durch dementsprechende Auflagen gegenüber Unternehmen und Betrieben und ihrer Tarifautonomie schleunigst unterbunden werden!
Deutschland ist in diesem Unterfangen eines der Schlusslichter in der EU und sollte sich umgehend der Bekämpfung dieser Form von strukturellem Sexismus annehmen!

weitere Beiträge

Unsere Position zum Koalitionsvertrag

Die GRÜNE JUGEND Schleswig-Holstein hat von Anfang an für progressive Mehrheiten gekämpft; für Mehrheiten, die das Leben der Menschen aktiv verbessern; für linke Mehrheiten jenseits

Anmeldung zur Landesmitgliederversammlung am 25.06.

Wir laden Dich herzlich zu unserer Landesmitgliederversammlung (LMV) am 25.06. ab 11 Uhr in Neumünster ein! Bei unserer LMV möchten wir gemeinsam als GRÜNE JUGEND Schleswig-Holstein über

Fragen zur Pressemitteilung?

Schreib uns einfach an.